RegioKonferenz "Familienbewusste TechnologieRegion Karlsruhe - Realität oder Wunschgedanke?"

Ausführliche Werkstattinformationen veröffentlicht und für Kurzentschlossene: Anmeldung noch möglich

Stuttgart, 27.06.2012

Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, der Handwerkskammer Karlsruhe, der Stadt Karlsruhe, dem Karlsruher Bündnis für Familie und mit der AG Netzwerk Familie Baden-Württemberg veranstaltet die FamilienForschung Baden-Württemberg am 16. Juli 2012 die RegioKonferenz "Familienbewusste TechnologieRegion Karlsruhe - Realität oder Wunschgedanke?". Die Region Karlsruhe ist damit bereits die zehnte Region Baden-Württembergs, die im Rahmen der Initiative "Schritt für Schritt ins Kinderland" eine "RegioKonferenz zur Familienfreundlichkeit" durchführt.

Die RegioKonferenz bietet ein interessantes Fachprogramm, praktische Anregungen für das eigene Arbeitsfeld und vor allem auch ausführliche Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten und potentiellen Kooperationsparter/innen. Am Vormittag wird Christiane Flüter-Hoffmann, Projektleiterin "Betriebliche Personalpolitik" beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln, einen fachlichen Input zum Thema "Work-Life Balance: Kosten für die Betriebe - Nutzen für die Beschäftigten?" geben. Die darauf folgende Podiumsdiskussion wird unter dem Titel "Die Bedeutung einer stärkeren Familienorientierung als Standortfaktor" Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Kirche miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch bringen.

Am Nachmittag besteht dann die Gelegenheit, in fünf parallel laufenden Werkstätten erfolgreiche Praxisbeispiele aus der Region kennenzulernen. Themenschwerpunkte sind:

Werkstattinformationen

Hintergrundinformationen der jeweils vorgestellten Projekte

Download und Anmeldung

Programm zur "RegioKonferenz Familienfreundlichkeit" für die TechnologieRegion Karlsruhe am 16.7.2012 (PDF, 2 MB)

Anmeldekarte zur Regiokonferenz (PDF, 51 KB)

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Sie kostenlos. Anmeldungen bitte bis zum 4. Juli 2012.

Weitere Informationen

www.familienfreundliche-kommune.de

Kontakt

Quelle

FaFo FamilienForschung Baden-Württemberg im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg